White Collar Staffel 1 – Scheiße ist das amerikanisch!


Es gibt so einige Dinge die mich an der Serie stören, zum einen das eine, zum anderen das andere. Zumindest war es zu Anfang so, entweder stört es mich jetzt nicht mehr, oder ein paar störende Dinge sind nicht mehr drin, oder ein bisschen beides. Ja das wird es sein, ein bisschen beides. Das gute an ein bisschen beides ist, jetzt stört mich fast gar nicht mehr. Nur noch ganz wenig mal zwischendurch.

Also wie bei dem meisten was man sich so anguckt, interessiert einen zu erst mal die Prämisse. Und genau so war es hier nicht. Bei meiner Suche nach einer ähnliches Serie wie Suits bin ich auf paar Namen gestoßen, ohne mich zu vorher zu informieren habe ich mir mal zwei angeguckt. Angefangen mit Scandal, was der absolute Schund ist. Und dann kam ich zu White Collar, von der war ich zu Anfangs auch nicht sonderlich begeistert. Schuld an meiner mangelnden Begeisterung waren unterschiedliche Dinge. Die Serie war irgendwie zu oldschool, zu amerikanisch, Schnitt und Flair zu oft gesehen, nicht neues frisches, so wie ungefähr 90% aller amerikanischen Serien zu Anfang der 2000er Jahre. Außerdem empfand ich die Figuren zu überzeichnet. white-collar-s01-02Neal Caffrey, unser Protagonist, war der super cooler Typ dem immer alles gelingt, und der darüber hinaus immer alles weiß und immer alles kann. Peter Burke, unser zweiter Hauptdarsteller, wird permanent als Megatrottel beleuchtet, trotz dass er eine wahre Legende beim FBI ist. Diese überzeichneten Bilder finden sich in dem unlogischen und inflationär genutzten Runninggag wieder, in dem Peter seltsamerweiser immer wieder auf ganzer Linie versagt und Neal der strahlende Held die Situation rettet.

Was mich an der Serie hielt, war wiedermal so ein schöner Underdogplot, als auch, trotz Überzeichnung, die sympathischen Charaktere. Es hat eine Zeit gedauert bis ich mich wirklich warm geguckt habe. Aber wie eingangs beschrieben, entweder die Serie merzt nach und nach ihre Fehler aus und deshalb fallen mir einige Dinge nicht mehr auf, oder mich stören sie einfach nicht mehr so richtig. So oder so, nach der Eingewöhnungszeit kann man hierbei wirklich Spaß haben.
7 Stars (7 / 10)

Hat dir der Artikel gefallen?
Milan

Milan

mehr von Milan auf seinem persönlich Blog bei themakbook.de
Willkommen auf taperapers.de!
Ich bin Milan, Autor und Gründer von der Seite. Hier lasse ich mich mit meiner semijournalistischen Meinung über Filme, Serien und Spiele aus.
Fühle dich Eingeladen auch deine Meinung Kund zu tun!

Auf taperapers.de/shop findest du den T-Shirt Shop. Dort lade ich meine eigenen Vectordesigns zu allem was ich so geil finde hoch, schau doch mal vorbei!
Milan

Über Milan

Willkommen auf taperapers.de! Ich bin Milan, Autor und Gründer von der Seite. Hier lasse ich mich mit meiner semijournalistischen Meinung über Filme, Serien und Spiele aus. Fühle dich Eingeladen auch deine Meinung Kund zu tun! Auf taperapers.de/shop findest du den T-Shirt Shop. Dort lade ich meine eigenen Vectordesigns zu allem was ich so geil finde hoch, schau doch mal vorbei!
Bookmark the Permalink.

Ein Kommentar

  1. PingbackWhite Collar Staffel 2 – In der ersten Staffel fand ich Neal Caffrey ja sympatisch, aber in der zweiten… - taperapers.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    • User AvatarGregoryovess Hello! buy propecia online without prescription excellent internet site. – Nov 23, 11:08 AM
    • User AvatarJamesAcano Hello! where buy prednisone excellent web site. – Nov 23, 7:12 AM
    • User AvatarCharlesFut Hi! largest online pharmacy cialis great internet site. – Nov 23, 5:40 AM
    • User AvatarJamesAcano Hi there! buy deltasone online excellent web site. – Nov 23, 1:08 AM
    • User AvatarGregoryovess Howdy! purchase propecia great site. – Nov 22, 11:04 PM
    • User AvatarCharlesFut Hi there! best online oharmacy no prescription beneficial site. – Nov 22, 3:38 PM