Riddick (2013)

Prokrastination Januar und Februar 2014


Eine Runde Pitchblack nochmal! Wem das Universum Riddicks nicht fremd ist, der kennt bestimmt den ersten Ableger aus eben diesem: Pitchblack. Und um genau den geht es hier heute… nicht, Inhaltlich schon, aber sonst nicht.

Der Film Riddick aus dem Jahr 2013 ist der dritte Film aus dem Riddick Universum und wenn ich sage, dass dieser stark an den ersten anlehnt ist das eine starke Untertreibung. Zugegeben in Riddick hat der Inhalt vielleicht nur tertiäre Priorität, aber irgendwie kam nicht allzu viel Spannung auf, mag es an meinen prophetischen Fähigkeiten liegen, oder daran dass ich aus dem ersten Teil irgendwie wusste wie es weitergeht.

Okay, Spannung kam zwar jetzt nicht soo viel auf, aber lassen wir diese mal bei Seite. Was der Film wieder sehr schön gemacht hat, wie auch seine Vorgänger, er hat das “Ich bin Riddick”-Gefühl wieder super gut inszeniert. Das “Ich bin Riddick”-Gefühl ist sich zu fühlen wie ein interstellarer Bruce Lee. Sich übermächtig-unsterblich zu fühlen mag natürlich auch irgendwo auf kosten der Spannung gehen, aber das ist es hier allemal Wert. Am Rand zum kitsch wird hier Vin Diesel Synchro so tief gelegt, dass man sich schon fast Sorgen um seine Stimmbänder machen muss. Der Film schrammt des öfteren Haarscharf am Kitsch vorbei, ne das ist es nicht, der Film durchbricht die Wand des Kitschs trifft es eher. Aber wo ich sonst allergisch drauf reagiere, hier verzeih ich es – was will ich auch von so einem überstilisiertem Badguyepos erwarten?

Am Ende wirft der Film tatsächlich noch eine Frage auf, ob der Film genau so endet wie der erste und in unvorhersehbarer Vorhersehbarkeit wurde ich für meinen persönlichen Geschmack noch in den letzten Minuten ein wenig enttäuscht, schade. Auch wenn ich den agierenden Figuren das Storyende gegönnt habe, so… ne ich muss abbrechen, alles weitere wäre gespoilert. Beim Ende liegt die Betonung auf ein wenig enttäuscht – nur ein wenig. 6 Stars (6 / 10)

Hat dir der Artikel gefallen?
Milan

Milan

mehr von Milan auf seinem persönlich Blog bei themakbook.de
Willkommen auf taperapers.de!
Ich bin Milan, Autor und Gründer von der Seite. Hier lasse ich mich mit meiner semijournalistischen Meinung über Filme, Serien und Spiele aus.
Fühle dich Eingeladen auch deine Meinung Kund zu tun!

Auf taperapers.de/shop findest du den T-Shirt Shop. Dort lade ich meine eigenen Vectordesigns zu allem was ich so geil finde hoch, schau doch mal vorbei!
Milan

Über Milan

Willkommen auf taperapers.de! Ich bin Milan, Autor und Gründer von der Seite. Hier lasse ich mich mit meiner semijournalistischen Meinung über Filme, Serien und Spiele aus. Fühle dich Eingeladen auch deine Meinung Kund zu tun! Auf taperapers.de/shop findest du den T-Shirt Shop. Dort lade ich meine eigenen Vectordesigns zu allem was ich so geil finde hoch, schau doch mal vorbei!
Bookmark the Permalink.

Ein Kommentar

  1. PingbackProkrastination Januar & Februar 2014 | taperapers.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    • User AvatarLarryRog Hi! finasteride very good site. – Aug 15, 9:47 AM
    • User Avatarcialis generic Very accurate info, I appreciate your sharing of this opinion. – Aug 15, 9:15 AM
    • User Avatarcheap cialis This is the kind of assistance that should be shared across the internet. – Aug 15, 7:14 AM
    • User Avatarneilhh3 Started new snare stand out download apk from android market to pc amazon amazon app store online dating apps android htc all android mobile price... – Aug 15, 5:26 AM
    • User Avatarnoellehd16 Additional launched porn position erotic paint adult erotic fiction erotic chinese massage shunga erotic erotic music http://sexstory.erolove.in/?annalise erotic mallu sex xxx craiglist erotic victorian erotic... – Aug 15, 5:18 AM
    • User Avatarhttp://cadcialisonline.com/ I'm just wondering if you will write a tiny more upon this topic. – Aug 15, 5:15 AM