Broken City


Gegeben sind zwei beispielhafte Figuren: White und Morgan. Die beiden Figuren sind um 13 Uhr auf einem Hausdach verabredet. Morgan weiß noch nicht was der Grund und das Thema dieses Treffens sein wird.

Morgan
Was gibt es, dass du mich am anderen Ende der Stadt auf einem Hausdach treffen willst?

 

White
Dies ist nicht dein eigenes Hemd, was du da trägst.

 

Morgan
Woher weißt du das?

 

White
Du schaust dir selbst auf die geschwollene Brust, du gefällst dir darin. Doch du bewegst dich gehemmt, als ob jede Bewegung oder jedes mal wenn sich deine Haut mit dem Stoff des Hemdes auseinandersetzt, du die Reibung der Person merkst zu der dieses Hemd einmal gehörte.

 

Morgan
Ja. Ja, ich habe dieses Hemd heute jemanden abgenommen. Na, und? Deshalb diktierst du mich hierher?

 

White
Nein-

 

Morgan
Hör zu, es ist besser so. Das Hemd gehört zu mir, es passt perfekt. Der Besitzer hat das Hemd nie getragen, er mochte es nicht mal. Klar, er hat sich gewehrt es mir zu geben, aber nur weil er zu stolz war! Ich musste es tun-

 

White
Ich verstehe du und das Hemd gehört einfach zusammen, ihr seid einfach füreinander bestimmt.

 

Morgan
Wenn du es so sagst, ja genau! Für den Besitzer war es einfach nur Pech, dass ausgerechnet er es zu erst gefunden hat.

 

White
Dann verstehst du es sicher. Es ist nichts persönliches. Es hat mal jemand zu dir gehört, ihr habt euch gefunden. Doch das Schicksal schrieb, dass sie für mich bestimmt ist. Wir sind füreinander bestimmt. Es ist schade. Es ist einfach nur Pech, dass ausgerechnet du sie zuvor gefunden hast.
Ich schlafe mit deiner Frau.

 

White erschießt Morgan.

 

Mann war das smooth! Wie perfekt das crescendo des Dialogs ist. Wie schön er sich aufbaut, um dann das perfekt harmonierende Ende einzuleiten.
Ja das könnte man denken, wenn man diesen Dialog ließt. Doch wenn man ihn nochmal ließt und die Pointe bereits kennt, merkt man wie perfekt zugeschnitten die Antworten Morgans sind. Der Dialog baut eine Hemd-Frau Analogie auf und die Antworten Morgans spielen zufälligerweise perfekt in die Kausalität dieses Vergleichs, ein Zufall? Kann sein, ich meine Zufälle passieren eben. Und wenn man daran glaubt, dass dieses progressive Wechselspiel reiner Zufall war, dann kann man diesen Dialog echt genießen.
Doch was ist, wenn ein weiterer Dialog mit genau dem selben Schema auftritt?
Und noch einer?
Und noch einer?

Und noch einer?
Und was ist wenn der ganze Film nur aus Dialogen mit genau diesem Schema besteht? Wollt ihr mich komplett verarschen?!
Genau das hab ich mir gedacht. Nein es ist bestimmt kein Zufall, dass alle Antworten in jedem Dialog die Pointe perfekt Vorbereiten. Als ob sich die Autoren denken, dass es niemandem auffällt, dass sie alle ihre Dialoge nach Vorbild der selben Blaupause schreiben. Immer mit viel zu vielen zufällig perfekten Antworten.

Abgesehen von den literarischen Glanzleistungen die in Form der Dialoge gezeigt wird, glänzt der Film noch mit unzählig vielen Logikfehlern. Die zähle ich jetzt nicht auf, denn ganz wie unser Protagonist kann auch der Zuschauer bei diesem Film Detektiv spielen. Da gewinne ich dem Film tatsächlich was Positives ab. Der Film durchbricht das Medium Film und lädt den Zuschauer ein selbst aktiv zu werden. Als zündet euch eine Pfeife an und macht euch auf die Suche nach allen Logikfehlern und jedem Schwachsinn in diesem Film.

Und wo wir bei Schwachsinn sind: Es scheint wohl gerade Trend zu sein überall homoerotisches Feuer zu legen. So wie in der Serie des obigen Herr Morgan wird hier einfach so zusammenhangslos eine 5 Minuten Homoliebesgeschichte eingeworfen die wirklich niemanden im geringsten Interessiert und die wirklich nicht das geringste zur Story beiträgt.

Ähh.. wegen dem frustrierenden und zu gleich wenig belustigenden Mitmachspiel 2 Stars (2 / 10)

Broken City [Blu-ray]


New From: EUR 9,83 In Stock

Hat dir der Artikel gefallen?
Milan

Milan

mehr von Milan auf seinem persönlich Blog bei themakbook.de
Willkommen auf taperapers.de!
Ich bin Milan, Autor und Gründer von der Seite. Hier lasse ich mich mit meiner semijournalistischen Meinung über Filme, Serien und Spiele aus.
Fühle dich Eingeladen auch deine Meinung Kund zu tun!

Auf taperapers.de/shop findest du den T-Shirt Shop. Dort lade ich meine eigenen Vectordesigns zu allem was ich so geil finde hoch, schau doch mal vorbei!
Milan

Über Milan

Willkommen auf taperapers.de! Ich bin Milan, Autor und Gründer von der Seite. Hier lasse ich mich mit meiner semijournalistischen Meinung über Filme, Serien und Spiele aus. Fühle dich Eingeladen auch deine Meinung Kund zu tun! Auf taperapers.de/shop findest du den T-Shirt Shop. Dort lade ich meine eigenen Vectordesigns zu allem was ich so geil finde hoch, schau doch mal vorbei!
Bookmark the Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    • User Avatarcheap viagra Diversified Information http://buyviagra-online.top/ Extensively this scion – Apr 21, 9:51 PM
    • User Avatarviagra 100 mg best price General Low-down Far this by-product http://viagraprices.top/ - viagra price – Apr 21, 6:44 PM
    • User Avatargeneric viagra Accustomed Info http://discountsildenafil.top/ Fro this outcome – Apr 21, 2:18 PM
    • User Avatarcanadian viagra Global Low-down Fro this by-product http://canadaviagra.top/ get cheap health insurance – Apr 21, 1:54 PM
    • User Avatargeneric viagra Accepted http://discountsildenafil.top/ Intelligence Far this product – Apr 21, 12:25 PM
    • User Avatarviagra without a doctor prescription Community Tidings Back this output health care options – Apr 21, 9:04 AM