American Hustle


Hmh.

Ja genau mit diesem Gefühl bin ich aus dem Kinosaal herausgegangen. Ich habe das Gefühl ich habe nichts Halbes und nichts Ganzes gesehen. Das trifft es zwar wahrscheinlich nicht genau, aber ich weiß nicht genau wie ich sonst mein Gefühl bezüglich dieses Filmes beschreiben soll. Ich fand den Film seltsam.

Die Haupthandlung: Es geht um ein Paar, das bei ihren betrügerischen Machenschaften vom FBI ertappt wird. Um straflos davon zu kommen, soll es dabei helfen 4 weitere Betrüger zu schnappen. Während das erste Opfer im Visier ist und der Plan vollzogen wird, scheint der FBI-Agent, Bradley Cooper, nicht genug zu bekommen und möchte das Beste aus den Fang des Betrügers herausholen. Die drei geraten immer tiefer in das Betrügernetzwerk.

Doch dieses immer ”Tiefergeraten” bekam ich zwar mit, aber es baute sich in mir nichts auf – nichts. Kein Gefühl von Unbehagen, Spannung. Enttäuscht vom Film bin ich nicht, denn ich konnte nicht enttäuscht werden, da ich ohne jegliches Vorwissen diesen Film gesehen habe.

Den Aufbau des Plots fand ich jetzt nicht gelungen, aber auch nicht ungelungen. Aber eher ungelungen als gelungen. Dem Genre Drama soll der Film unter zu ordnen sein. Langweiliges Drama, darunter ordne ich es ein.

Jennifer Lawrence zeigt eine lustige Seite von sich. Christian Bale zeigt wie wandelbar er ist. Das wars für mich. Oh ach ja und Rober De Niro zeigte, zwar nur kurz, mal wieder was für ein cooler bedrohlicher Obergangstermafiatyp er sein. Aber das wars.

Nun ja, ich denke ihr erkennt was die Hauptessenz dieses Textes und meiner Meinung über den Film ist.

3 Stars (3 / 10).

 

American Hustle [Blu-ray]


New From: EUR 6,99 In Stock

Hat dir der Artikel gefallen?
Luhki

Luhki

Hallo ihr! Ich bin Luhki und ich bin 19 Jahre alt. Normalerweise lese ich gern, aber im Moment hat sich bei mir eine mentale Lesepause eingestellt. Ich begeistere mich für individuell Geschriebenes, deshalb freue ich mich ein Teil dieses Blogs sein zu können.
Luhki

Letzte Artikel von Luhki (Alle anzeigen)

Über Luhki

Hallo ihr! Ich bin Luhki und ich bin 19 Jahre alt. Normalerweise lese ich gern, aber im Moment hat sich bei mir eine mentale Lesepause eingestellt. Ich begeistere mich für individuell Geschriebenes, deshalb freue ich mich ein Teil dieses Blogs sein zu können.
Bookmark the Permalink.

2 Comments

  1. Ja, der Film verpasst es, den Zuschauer über einen, für solche Filme eigentlich üblichen, “wir-schmieden-einen-Plan-und-ziehen-jetzt-alle-ab-Moment” abzuholen und so für sich zu gewinnen. Ob ich das jetzt schlecht finde, weiß ich nicht genau, allerdings bekam ich auch nicht dieses Kribbeln was man bei solchen Momenten eben hat und wurde von der ganzen Trickbetrüger-Nummer emotional überhaupt nicht berührt. Ein Problem bei dem Film war für mich eine mangelnde Bezugsperson, da der Plot allein zu langweilig ist um einen, mich zumindest, zu fesseln. Etwas muss man dem Film, -und vor allem O. Russel-, aber zugute halten: Zu keinem Zeitpunkt kommt der Film von seinem Vorhaben eine überzogene und skurrile Komödie zu sein ab. Jeder Charakter ist zu jedem Zeitpunkt völlig überzeichnet, die Dialoge sind fast konsequent albern und es gibt einige herrlich groteske Szenen (Der finale Streit zwischen Bale und Lawrence oder vor allem die Szene in der Bale diesen Bürgermeister besucht und alle seine Kinder, inklusive ausgewachsenem Afroamerikaner, auf der Treppe stehen und weinerlich dreinschauen als wäre es “Unsere kleine Farm”). So viel Mut bei einer Hollywood Produktion bewundere ich erst einmal.
    Ich zumindest habe sehr, sehr viel gelacht und auch die Kleider der Damen haben mir gut gefallen. Ein besonders guter Film war es aber nicht.

    • “allerdings bekam ich auch nicht dieses Kribbeln was man bei solchen Momenten eben hat und wurde von der ganzen Trickbetrüger-Nummer emotional überhaupt nicht berührt. Ein Problem bei dem Film war für mich eine mangelnde Bezugsperson”

      Genau das! Der Film hat sich ganz groß Ambivalenz auf die Fahne geschrieben und das ist sein Problem. Was andere Filme gut portioniert als Stilmittel benutzen, da ertrinkt der Film förmlich drin. In dramatischen Momenten fröhliche Musik, der Antagonist hat gute Motive, die Protagonisten haben schlechte Motive, das alles führt dazu dass man als Zuschauer null Komfort im Film aufbauen kann. Man fühlt sich einfach nicht wohl, man kann sich zu keiner Partei verbunden fühlen und aus diesem Mangel an Bezug ergibt sich der Mangel an emotionalen Momenten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    • User AvatarSandracob Лицензионный магазин цифровых товаров http://coolkey.ru можно приобрести по оптимальной цене ключи к Steam,Minecraft,Uplay,Origin играм, а так же уже готовые аккаунты! – Sep 19, 3:15 PM
    • User AvatarJohnHES https://paydayloans.us.org/ - payday loans online – Sep 19, 3:10 PM
    • User AvatarDanielPonry Очень честный онлайн магазин скинов для CS:GO. Свободно зарегистрировавшись в проекте, и пополнив счет, игрок может открыть кейс на сайте, и вывести скин моментально в... – Sep 19, 12:59 PM
    • User Avatarcialis costs at walmart Unspecialized Facts Prevalent this produce what to take for heat stroke – Sep 19, 12:44 PM
    • User AvatarArkadiyrat Пару минут назад смотрел содержание инета, неожиданно к своему восторгу увидел красивый веб-сайт. Гляньте: frm24 biz в обход . Для моих близких этот вебсайт явился... – Sep 19, 10:55 AM
    • User AvatarJohnHES https://paydayloans.us.org/ - payday loans online – Sep 19, 10:43 AM