A History of Violence


Heute fange ich mit der ersten Folge meiner Nostalgie Serie an. Diese geht von schwarz/weiß Film bis ende der Achtziger und ist eine Ansammlung von einem Film. Ich beginne mit A History of Violence – eine Retrospektive… aus dem Jahr… aus dem Jahr 2005?! Vor ein paar Tagen wurde ich durch den DVDKritik nochmal auf den Film aufmerksam gemacht, positiv gestimmt – negativ überrascht.

Der Film wirkt als käme er frisch aus dem letzen Jahrhundert. Ich nehme an Ende Achtziger – Anfang Neunziger wurde der Film tatsächlich gedreht und verstaubte dann erstmal 15 Jahre in Studios. Traurig für den Film, traurig für uns, vielleicht wär er zu dieser Zeit ein sehenswerter Film gewesen. Nichts an diesem Film ist Zeitgemäß.
Die Dialoge – bla. Die Choreographien – bla. Die Optik – bla.

Mit mehr als diesem Blablabla will ich mich echt nicht zu dem Film äußern…
na gut, aber ich mach es kurz. Die Dialoge wirken so stark aufgesetzt, sie hätten auch gleich den Text gegen den Zweck des Dialogs austauschen können. Ein Beispiel: eine Szene, ziemlich am Anfang, soll zeigen wie stark die Familie zusammen hält. Es ist Nacht, die zirka 5 Jahre alte Tochter fängt wie wild an rum zu schreien, sie hat einen Albtraum. Erst kommt der Vater, gut gelaunt, fürsorglich und labert irgendetwas nettes. Dann kommt der Bruder, gut gelaunt, fürsorglich und labert irgendetwas nettes. Und dann kommt die Mutter, gut gelaunt, fürsorglich und labert irgendetwas nettes. Bitte was? Alle drei restlichen Familienmitglieder werden geweckt… mhmm okay. Alle drei unterbrechen ihren Schlaf und stehen mitten in der Nacht freiwillig auf… mhmm okay. Und alle drei sind dabei nicht genervt? … Okay!
Und der Dialog dabei, sah dann ungefähr so aus:
Vater
Wir sind eine Familie und wir halten zusammen.
Bruder
Wir sind eine Familie und wir halten zusammen.
Mutter
Wir sind eine Familie und wir halten zusammen.
Tochter
Wir sind eine Familie und wir halten zusammen, Yaye ~.^ !!
Regisseur David Cronenberg versteht es hier unglaublich subtil zu vermitteln, dass diese Familie zusammen hält.

Zu den Choreos, also den Kampfchoreos, und der Optik halte ich mich aber wirklich kurz. Vielleicht liegt es an diesen kleinen amerikanischen Vororten, welche sich alle noch in der Postprohibition befinden, denn der Film sieht so alt aus. Wenn ich es nicht besser wüsste könnte ich den Film für A-Team Footage halten. Wobei das A-Team trotz vermutlich vergleichbarem Budget und altersbedingt schlechterer Technik vernünftige Action hingekriegt hat. Und mit vernünftiger Action meine ich keine hundert Explosionen, es würde mir schon ausreichen wenn gezeigte physische Interventionen irgendwo einen Sinn ergeben. Ich habe nicht im geringsten Lust nur eine einzige Actionszene durchzugehen, denn eine Fehleranalyse zu einer willkürlich ausgewählten kurzen Actionszene aus dem Film  wäre länger als diese Rezension. Kurz: unlogisches Timing, unlogische Körperhaltungen, falsche Continuity.

Es mag sein, dass einem dieser ganze Misst nicht auffällt, dann glück gehabt. Mir ist es aufgefallen, mich hat es genervt und ich konnte den Film nicht mehr ernst nehmen 3 Stars (3 / 10)

A History Of Violence [Blu-ray]


New From: EUR 7,50 In Stock

Hat dir der Artikel gefallen?
Milan

Milan

mehr von Milan auf seinem persönlich Blog bei themakbook.de
Willkommen auf taperapers.de!
Ich bin Milan, Autor und Gründer von der Seite. Hier lasse ich mich mit meiner semijournalistischen Meinung über Filme, Serien und Spiele aus.
Fühle dich Eingeladen auch deine Meinung Kund zu tun!

Auf taperapers.de/shop findest du den T-Shirt Shop. Dort lade ich meine eigenen Vectordesigns zu allem was ich so geil finde hoch, schau doch mal vorbei!
Milan

Über Milan

Willkommen auf taperapers.de! Ich bin Milan, Autor und Gründer von der Seite. Hier lasse ich mich mit meiner semijournalistischen Meinung über Filme, Serien und Spiele aus. Fühle dich Eingeladen auch deine Meinung Kund zu tun! Auf taperapers.de/shop findest du den T-Shirt Shop. Dort lade ich meine eigenen Vectordesigns zu allem was ich so geil finde hoch, schau doch mal vorbei!
Bookmark the Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    • User Avatarcheap viagra Diversified Information http://buyviagra-online.top/ Extensively this scion – Apr 21, 9:51 PM
    • User Avatarviagra 100 mg best price General Low-down Far this by-product http://viagraprices.top/ - viagra price – Apr 21, 6:44 PM
    • User Avatargeneric viagra Accustomed Info http://discountsildenafil.top/ Fro this outcome – Apr 21, 2:18 PM
    • User Avatarcanadian viagra Global Low-down Fro this by-product http://canadaviagra.top/ get cheap health insurance – Apr 21, 1:54 PM
    • User Avatargeneric viagra Accepted http://discountsildenafil.top/ Intelligence Far this product – Apr 21, 12:25 PM
    • User Avatarviagra without a doctor prescription Community Tidings Back this output health care options – Apr 21, 9:04 AM